Tailwind CSS

Eine kurze Erklärung zu Tailwind in unserem Glossar

Frameworks

Tailwind CSS

Definition

Tailwind ist ein Utility-First-CSS-Framework, das seinen Nutzern Utility Klassen bereitstellt. Durch die Verwendung dieser Klassen lassen sich schnell und einfach eigene, einzigartige Designs erstellen. Für die Gestaltung von Webseiten enthält Tailwind die Grundlagen, wie z.B. Farben, Größen, Ränder, Positionierungen usw. Komponenten müssen von Nutzern selbst erstellt werden. Damit unterscheidet es sich von anderen CSS Frameworks wie z.B. Bootstrap und Bulma, die vorgefertigte UI Komponenten anbieten. Komponenten lassen sich in Tailwind inline stylen, weshalb es nicht mehr nötig ist, eine separate CSS Datei anzulegen.

Vorteile von Tailwind

Tailwind bringt einige Vorteile mit sich, so ist es zum Beispiel super anpassbar. Es gibt eine Standardkonfiguration, die sich einfach mit einer tailwind.config.js Datei überschreiben lässt. Mit dieser Datei lässt sich alles ganz einfach anpassen. Mit der Konfigurationsdatei gibt es außerdem noch ein Entwurfssystem, mit dem sich alle wichtigen Werte im Voraus konfigurieren lassen.

Durch die von Tailwind bereitgestellten Hilfsklassen spart man sich das Benennen von Klassen, was die Arbeit erleichtert. Außerdem wird die Arbeit dadurch erleichtert, dass das Framework fast alles, was benötigt wird, von sich aus mitbringt. Diese Konsistenz sorgt dafür, dass man sich ohne große Probleme in neue Tailwind-Projekte einarbeiten kann.

Tailwind und twigbit

Wir bei twigbit helfen Ihnen bei der Entwicklung von Software und Apps. Wenn Sie also Unterstützung benötigen, helfen wir gerne.

Zurück zum Glossar.

More Entries

Flutter

Eine kurze Erklärung zu Flutter in unserem Glossar

Read more

Framework

Eine kurze Erklärung zum Thema Framework in unserem Glossar

Read more

Tell us about your project

Our office

  • Berlin
    Yorckstraße 71
    10965 Berlin, Germany